Kosten einer Beerdigung

 

Kosten einer BeerdigungWie hoch die Kosten für eine Beerdigung ausfallen, hängt von vielen Faktoren ab. Da eine Beerdigung jedoch schnell einige Tausend Euro kosten kann, sorgen viele Menschen zu Lebzeiten durch eine Sterbegeldversicherung oder Geldrücklagen für das eigene Ableben vor. Anderenfalls kann eine Beerdigung schnell zu einem deutlich spürbaren Kostenfaktor für die Angehörigen werden. Besonders ärgerlich ist dieser Umstand, wenn kein Kontakt mehr zu den Angehörigen bestand. Nahe Angehörige wie Eltern und Geschwister stehen in der Kostenpflicht, sollten sich die Beerdigungskosten nicht aus den finanziellen Mitteln des Verstorbenen begleichen lassen.

Eine Feuerbestattung ist finanziell weniger aufwendig als eine Erdbestattung, da das Urnengrab kleiner ist als das Sarggrab. Dadurch fallen die Friedhofsgebühren und der finanzielle Aufwand für die Grabpflege geringer aus. Vergleichsweise günstig sind die Kosten für eine See- oder Baumbestattung, da ein Grabmal und die damit aufwendige Grabpflege entfallen. Derselbe Grundsatz gilt für die anonyme Feuerbestattung. Kostenfaktoren für die Beerdigung sind die unterschiedlichen Dienstleistungen des Bestatters, denn dieser ist viel mehr als nur der Sarglieferant. Er geht für unterschiedliche externe Leistungen wie die Anmietung der Friedhofskapelle und des Grabmals sowie die Ausstellung verschiedener Bescheinigungen in Vorleistung. Ein zentraler Kostenfaktor ist der Sarg, der sowohl bei der Erd-, als auch bei der Feuerbestattung gebraucht wird. Ein hochwertiger Sarg mit Schmuckelementen kostet einige Hundert Euro, manchmal auch weit mehr als 1.000 Euro. Bei der Feuerbestattung kommen die Kosten für die Urne hinzu. Findet die Trauerfeier nach der Einäscherung statt, reicht ein einfacher Verbrennungssarg. Weitere Kosten für die Beerdigung entstehen mit der Anmietung der Friedhofskapelle, der Durchführung der Trauerfeier und der anschließenden Kaffeetafel.

Die Friedhofsgebühren beinhalten die Gebühren für die Anmietung der Grabstelle. Da die Kosten für eine Beerdigung vom Einzelfall und von der Bereitschaft der Angehörigen, Geld auszugeben, abhängen, ist eine pauschale Aussage kaum möglich. Es gibt jedoch einige Richtwerte, an denen sich Angehörige orientieren können. Eine einfache anonyme Feuerbestattung kostet zwischen 1.500 und 2.000 Euro. Die durchschnittlichen Kosten für eine würdige und angemessene Erd- oder Feuerbestattung bewegen sich zwischen 6.000 und 12.500 Euro. Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt. Wer mag und es sich leisten kann, investiert noch mehr Geld für den letzten Weg.

 

 

 

 

Was suchen Sie?